Der Teckel (auch Dackel oder Dachshund) ist für uns eine so besondere Rasse, da sie so vielseitig ist. Es gibt den Teckel in drei Haararten: Kurzhaar-, Langhaar- und Rauhhaarteckel   Alle drei Arten gibt es in versch. Grössen. Der Teckel wird mit dem Brust-   umfang gemessen und eingeordnet.   Kaninchenteckel: bis 30 cm Brustumfang   Zwergteckel: bis 35 cm Brustumfang   Standardteckel: ab 35 cm Brustumfang   Es gibt den Teckel in verschiedenen Farbschlägen:   saufarben, dunkel-saufarben, schwarz-rot, rot (früher: dürrlaub), braun   oder den bunten” Tigerdackel. Unsere Pepsi stammt aus der Zwergenzucht, ist dann aber beim DTK als Standardteckel eingetragen  worden, weil ihr Brustumfang um wenige cm zu groß war. Sie ist dunkel-saufarben. Generell ist der   Teckel ein toller und passionierter Jagdbegleiter, eine Sportskanone und vor allem ein idealer   Familienhund. Er wurde als Jagd- und Bauhund gezüchtet und soll deshalb auch selbstständig und   laut (bellend) arbeiten. Aber auch diese Eigenschaften lieben wir, mal mehr, mal weniger an ihm.   Daher sollte er auch konsequent, aber keinesfalls mit harter Hand erzogen werden. Er ist der kleinste   deutsche Jagdgebrauchshund und ein toller Familienbegleiter.   Durch ihre Robustheit erreichen Teckel bei guter Haltung auch ein hohes Alter.  Kurzhaarteckel in schwarz-rot   Langhaarteckel           in rot Langhaarteckel  in der Farbe:  schwarztiger Braune rauhhaarige         Welpen